Vorheriger Monat Vorheriger Tag Nächster Tag Nächster Monat
Nach Jahr
Fahrt zum Sternschnuppenmarkt Wiesbaden

Der Spiel- und Wanderclub Niederwürzbach lädt am Samstag, den 01.12.2018, zu einer Busreise zum Sternschnuppenmarkt in Wiesbaden ein.

Mit ca. 140 Ständen, in denen den Gästen kulinarische Köstlichkeiten, sehr viel Kunsthandwerk und ein ansprechendes musikalisches Programm geboten werden, gilt als einer der attraktivsten Weihnachtsmärkte der Region.

Der Name Sternschnuppenmarkt spielt auf die vielen Lichter, den Sternenhimmel und die großen und kleinen beleuchteten Lilien in der ganzen Stadt an. Hinzu kommt das einheitliche Konzept der Stände, die in blau und silber gehalten sind.

Das Zentrum bildet zweifellos der riesige Weihnachtsbaum auf dem Schlossplatz vor dem Rathaus, der mit 30.000 Glühbirnen erhellt wird. Doch nicht nur der Weihnachtsbaum ist jedes Jahr ein echtes Highlight - auch die Weihnachtskrippe direkt vor dem Weihnachtsbaum ist eine beliebte Attraktion. Die lebensgroßen Figuren aus Holz, wie zum Beispiel die Heiligen Drei Könige, Maria und Josef sind handgefertigte Unikate des Bremthaler Herrgottschnitzers Hans-Albert Herrmann, der seit 1996 kontinuierlich an den Figuren gearbeitet hat.

Neben originellen Geschenkideen, Weihnachtsschmuck und Weihnachtsartikel besteht das Sortiment der Händler des Sternschnuppenmarktes auch aus Kunstwerk wie Keramik, Filz und Holz, Heufiguren, Wollprodukte, traditioneller Weihnachtsdekorationen von Käthe Wohlfahrt, Werkzeuge aus Schokolade und Glaskunst.

Auch die Leder- und Glaswaren, sowie Schmuck, Gemälde und verführerische Düfte, die zum Sortiment des Weihnachtsmarktes gehören, machen diesen in seiner Vielfältigkeit einzigartig.

 

Das vielfältige kulinarische Angebot reicht von Wildspezialitäten und Suppen über Grillspezialitäten bis hin zu den traditionellen Kartoffelpuffern bei der Puffer Christ'l. Absolutes Muss auf dem Weihnachtsmarkt sind natürlich die Glühweinstände. Süße Leckereien, winterliche Spezialitäten und Getränke für Groß und Klein sorgen für das leibliche Wohl und eine vorweihnachtliche Atmosphäre an den kalten Tagen.

Aber auch abseits vom Weihnachtsmarkt bieten sich in der Adventszeit unzählige Möglichkeiten, denn die gastronomische Szene der Stadt lebt von ihrer internationalen Vielfalt. Ob Spezialitätenrestaurants, internationale Lokale, Szenekneipen, Lounges, Bars oder auch die berühmte "Sterneküche" - die hessischen Landeshauptstadt bietet für jeden Geschmack das passende Lokal.

Ab dem 1. Dezember wird auf der Bühne vor dem Rathaus täglich um 17 Uhr ein Türchen des Adventskalenders geöffnet. Die große Bühne wird auch wieder Schauplatz eines abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramms sein - Musik, Shows und Zauberer werden die Besucherinnen und Besucher in weihnachtliche Stimmung versetzen.

Abfahrt ist am 1.12.2018 um 12:00 Uhr an der Kreissparkasse Niederwürzbach, Anmeldung bei Beate Burkhart unter der 06842 6095.

Ort Kreissparkasse Niederwürzbach
   

Termine Wanderer


01.12.2018, 12:00 Uhr         Fahrt zum Sternschnuppenmarkt Wiesbaden


15.12.2018, 14:00 Uhr         Jahresabschlusswanderung