Das war unser Jubiläumsjahr 2016 


 

Fest
Fest
90 Jahre

 

Jahresrückblick Jubiläumsjahr 2016

Musikalisch war 2016 für das Zupforchester Niederwürzbach neben der Gestaltung der Abendmesse im April, der Biergartenmusik bei unserem Jubiläumsfest im Juli, des Konzertes im ehem. Steinbruch in St. Ingbert im Juli und der Mitgestaltung des Adventskonzerts in der Bildstocker Kirche das Hauptereignis sicherlich das Jubiläumskonzert in der Würzbachhalle, bei dem neben zahlreichen Solisten eines der besten Zupforchester Deutschlands, das Vivaldi Orchester aus Karlsfeld bei München, wahre Begeisterungsstürme auslöste.

Die Aktivitäten der Wanderer, angefangen mit der Rotweinwanderung im Januar, der Katerwanderung, der Palmhaswanderung, der Grillwanderung und vielen weiteren Wanderungen und Rucksacktouren zeugen von einer aktiven, gelebten Wanderkultur, die zu erhalten in Zeiten des demographischen Wandels immer schwieriger wird.

Aber auch die Busfahrten nach Freinsheim, Koblenz, Piesport und zu guter Letzt zum unterirdischen Wein-Nachts-Markt in Traben-Trarbach, bei denen die Anzahl der Anmeldewünsche die verfügbaren Sitzplätze bei weitem übersteigen, zeigen, wie erfolgreich der Verein im Ort etabliert ist.

Die für den Verein größten Herausforderungen in diesem Jahr waren zweifellos die Ausrichtung des Jubiläumsfestes auf dem Gelände des Obst- und Gartenbauvereins und das Herbstkonzert in der Würzbachhalle, bei denen viele helfende Hände innerhalb und außerhalb des Vereins zum Einsatz kamen und ohne die solche Veranstaltungen nicht möglich wären.

Der Vorstand möchte sich bei allen Mitgliedern, Helfern, Gönnern und Freunden des Vereins recht herzlich bedanken.